RFID Systeme

RFID = Radio Frequenz IDentifikation

Seit 1997 setzen unsere Kunden aus der Automobilindustrie, dem Maschinenbau und der Logistik, verschiedene RFID Systeme erfolgreich ein. 

Ein RFID System besteht nicht nur aus den Datenträgern -TAGs genannt- sondern aus den stationären und mobilen Lesegeräten, den RFID-Druckern und einer entsprechenden Software, welche das System steuert.

Bei der Lesetechnik unterscheidet man den Nahfeldbereich (magnetische Kopplung) und den Fernfeldbereich (elektrische Kopplung). Generell gilt, je größer die Leseentfernung sein soll, desto größer müssen Antenne und TAG sein, desto störanfälliger und teurer ist die Anwendung. Es muss also bei der Projektierung genaues Augenmerk auf die Umgebungsbedingungen gelegt werden, um das richtige System zusammen zu stellen.

Generell sind RFID Systeme immer dann sinnvoll, wenn die Aufgaben mit optischen Systemen wie Barcode oder 2D-Code nicht zu realisieren sind.  Heute werden die nachfolgend genannten Technologien eingesetzt, die für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche geeignet sind. 

Die RFID Technik mit den Anwendungsbereichen im Überblick

beschreibt die Technik im unteren Frequenzbereich zwischen 30 bis 300KHz. Die meisten LF Systeme arbeiten hier mit mit ca. 125-135KHz und werden bei der Zutrittskontrolle, Tiererkennung und Produkt- und Werkzeugerkennung eingesetzt, da die Leseentfernung nicht allzu groß ist, aber die Bauweise der Datenträger sehr klein sein kann.
beschreibt den Bereich zwischen 3 - 30MHz. Ein weltweiter Standard hat sich mit der Frequenz 13,56 MHz und der ISO15693 entwickelt. Diese Systeme bieten eine hohe Datentransferrate und dadurch auch erweiterte Verschlüsselungsarten an. Die HF Systeme werden in der Produktion für die Produkterkennung, für Qualitätsaufgaben, für Personenerkennung und Zutrittsmanagement und logistische Steuerungsaufgaben eingesetzt. Die Datenträger sind z.B. auch durch Flüssigkeiten hindurch zu lesen, was bei UHF nicht möglich ist und es sind sogenannte HT-TAGs (Hochtemperatur-Datenträger) erhältlich, die einer Temperatur von >200°C widerstehen, weshalb diese Typen in Lackier- und Trocknungsprozessen ihre Anwendung finden.
werden die Bereiche zwischen 300MHz und 3 GHz genannt. In den letzten Jahren haben sich die Frequenzen 868 Mhz in Europa und 915 KHz in den USA etabliert. Aufgrund der großen Reichweiten eignen sich die UHF Systeme besonders für die Fahrzeugerkennung, die Pulkerkennung im Warenversand und viele Aufgaben in der Logistik. Besondere UHF Systeme machen jedoch auch die Produkterkennung im Nahbereich wieder interessant. Weiterhin ist es heute möglich, mit einer Richtungserkennung zu arbeiten, die wiederum neue Möglichkeiten z.B. bei den Tor-Lösungen eröffnet.

Lesegeräte

Datenträger

mobile Geräte

Frequenz

lf rfid
lf
Scanatik WCAklein

LF – Low Frequency

 

HF RFID 
LRP_TAGS 
Casioit800 

HF – High Frequncy

 

UHF RFID 
dogbone 
MC9090Z_RFID_LG 

UHF – Ultra High Frequency


 

Stationärer UHF Controller für mittlere Entfernungen

M-ARU UHF RFID Controller

M-ARU UHF RFID Controller

Der aktive UHF RFID Mid-Range Sensor eignet sich ideal für den Einsatz in der Fertigungsautomatisierung und für den Einsatz auf Flurförderfahrzeugen.
Durch die leistungsstarke zirkulare Dual Feed Patch Antenne kann das Gerät mit sehr geringer Sendeleistung Reichweiten bis zu 1,5 Meter erzielen. Durch eine spezielle Basisbandfilterung kann das Gerät auch in hoher Population ohne zusätzliche Synchronisierung eingesetzt werden. Der hohe IP65 Schutzgrad und das robuste Design erlauben auch eine Montage auf Fahrzeugen oder automatisieren Regalsystemen.
Download Datenblatt M-ARU-ETH-E6

Stationärer UHF Controller für kurze Entfernungen

LoRa ETSI RFID UHF Controller

RFID UHF Low Range Controller LoRa

Ein Highlight der Antennenfamilie stellt die LORA Antenne dar, eine Variante für extreme Nahfeld-Applikationen (Low Range). Diese Antenne verfügt über eine hohe Feldkonzentration im Nahbereich bei gleichzeitig extrem reduziertem Antennengewinn im Fernfeld. Die Antenne erzielt durch diese Eigenschaften hervorragende Schreib-/ Leseergebnisse bei Reichweiten bis zu 10 cm mit einer Selektivität von typ. 5cm. Somit werden Fehllesungen besonders bei geringen Abständen der Objekte zueinander vermieden und eine hohe Robustheit gegenüber Störungen durch RFID Signale von weiteren UHF Lesern in der Umgebung erreicht.
Download Datenblatt LoRa ETSI

Stationärer UHF Controller für große Entfernungen

Wide Range Controller WiRa70

Wide Range Controller WiRa70

Für die klassischen Fernfeld-Anwendungen mit großen Lesereichweiten stellen die Wide Range-Antennen (WIRA) die optimale Wahl dar: Sie zeichnen sich durch ein sehr niedriges Achsverhältnis der zirkularen Polarisation aus, wodurch die Abhängigkeit der Leseergebnisse von Lage und Ausrichtung der Tags signifikant reduziert wird. Neben einer Vielzahl weiterer Einsatzmöglichkeiten sind sie deshalb auch für Portalanwendungen die ideale Lösung.
Download Datenblatt WIRA-70-circular-ETSI

 

UHF Controller mit automatischer Richtungserkennung

Controller RRU4 mit integrierter Richtungserkennung

Controller RRU4 mit integrierter Richtungserkennung

Der Kathrein-RFID Reader RRU4-ELC-E6 ist ein Gerät mit Ethernet für den Einsatz im Frequenzbereich von 865 bis 868 MHz nach dem EPC-Gen2-Standard. Mit dem Linux basierenden Embedded PC steht eine hohe Rechenleistung zur Verfügung. Der Nutzer kann auf dem Reader eigene komplexe Anwendungen aufsetzen und betreiben. Damit eignet sich das Gerät ideal für zeitkritische Filteralgorhythmen in Anwendungen sehr hohem Tag-Aufkommen.
Download Datenblatt RU4-ELC-E6

externe Antennen mit Richtungserkennung

WiRA-30 UHF RFID Antenne

WiRA-30 UHF RFID Antenne

WIRA-30-CSB-KRAI ETSI mit schaltbaren Lesefeldern. Die integrierte Phased Array-Antenneneinheit kann über das Interface direkt vom Reader angesteuert werden.

  • kompakte Bauform
  • niedriges Achsverhältnis für bestmögliche Performance
  • Lesereichweite *: bis zu 6 m
  • optimiert für Portalanwendungen
  • geeignet für EAS-Diebstahlschutz
  • schaltbares Lesefeld +/- 35°
  • hohe Schutzart IP 65
  • für Outdoor-Einsatz geeignet

Download Datenblatt WIRA-30-CSB-KRAI-ETSI

kompakter und benutzerfreundlicher RFID Drucker

ZD500R RFID Drucker

ZD500R RFID Drucker

Mit dem ZD500R hat Zebra sein breites Angebot an branchenführenden Thermo-Desktopdruckern um einen RFID-Drucker mit UHF-RFID-Druck und Kodierfähigkeiten erweitert.

Der kompakte ZD500R, der für Anwendungen mit begrenztem Platzangebot bestimmt ist, bietet einfaches Drucken und Kodieren per Tastendruck, unkompliziertes Einlegen von Medien und Farbband sowie automatische RFID-Kalibrierung.

Damit ist er ideal für Anwendungen, bei denen keine Mitarbeiter des technischen Supports verfügbar sind, wie z.B. der Kennzeichnung einzelner Artikel im Einzelhandelsgeschäft oder einer Niederlassung.

Download ZD500R Datenblatt deutsch

Planen Sie RFID für Ihr Unternehmen einzusetzen? Sprechen Sie uns gerne an und wir erörtern dann gemeinsam den zu erwartenden Nutzen und  den zugehörigen Aufwand für Ihr Projekt. Weitere Informationen zu Thema RFID erhalten Sie bei uns kostenlos.

Informieren Sie sich gerne unter der Telefonnummer 04105-1411-0 oder per Mail info-at-dataident.de oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular