Anbindung an i-Series – AS400

Mobile Datenübertragung an AS400 – i-Serie

MOBILE DATENERFASSUNG FÜR IBM AS400 ISERIES

Aufgabenstellung:

Die online-Anbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten (MDE) an die IBM „iSeries“ (ehemals AS/400) zur Validierung von Komponenten in der Produktion und mobiler Druck von Seriennummern der fertiggestellten Baugruppen.

Die Anbindung an die IBM iSeries soll standortunabhängig aber trotzdem stabil erfolgen. Auch Produktionsstandorte außerhalb der Zentrale sollen prozesssicher und stabil angebunden werden können.

 

BRIDGE-SOFTWARE STEUERT DIE VERBINDUNGEN ZWISCHEN ISERIES UND MDE 

Hintergrund ist die Sicherstellung der korrekten Verwendung von Komponenten aus einem Kanban-Lager. Für definierte neu produzierte Komponenten sind zusätzlich die Seriennummern zu generieren und zu dokumentieren. 

Für die Datenkommunikation sollte das hauseigene WLAN-Netzwerk genutzt werden (auch GSM ist möglich), in das die mobilen Geräte eingebunden wurden. 

Somit ist sogar eine standortunabhängige Lösung möglich (Thema ortsunabhängiges Produzieren), welche dadurch sehr flexibel und zukunftsorientiert ist. 

Die MDE kommunizieren mit der Datenbank über eine speziell dafür entwickelte Middleware (Bridgesoftware), welche auf der einen Seite die Verbindung mittels ODBC zur DB2 Datenbank hält und auf der anderen Seite über eine von uns entwickelte APP mit den mobilen Geräten kommuniziert. 

Vorteil dieser Variante ist die Störsicherheit bei Verbindungsproblemen, die bei Verwendung von Funk (WLAN) immer mal auftreten können, wenn z.B. User vergessen sich abzumelden, die mobilen Geräte irgendwo liegen gelassen werden, oder diese mit in andere Bereich genommen werden, in denen keine Funkverbindung gegeben ist. 

Somit sind die Schreib- und Lesezugriffe auf die Datenbank stabil und es können keine „offenen Enden“ entstehen, oder abgebrochene Sessions. 

Durch die Verwendung der Bridge Software ist diese Lösung auch in Bereichen nutzbar, in denen kein WLAN vorhanden ist oder in Gegenden, wo nur Mobilfunk verfügbar ist. 

Diese Software bietet somit die Möglichkeit, dass Produktions- und Server-Standort auch räumlich getrennt sein können. So kann also der Server in Deutschland stehen und produziert wird irgendwo im Ausland. Die Entfernungen spielen dabei keine Rolle mehr und Sie sind somit zukunftsorientiert aufgestellt.

Sprechen Sie uns gerne direkt an unter der Telefonnummer 04105-1411-200, oder nutzen einfach das Kontaktformular.